Die Stübeheide – ein bunter Haufen in Klein Borstel!

In gleich 18 Sprachen begrüßen die neuen Bewohner der Stübeheide ihre Gäste an der Haustür. Die neue Kita Stübeheide feierte am 18 Juni Neueröffnung und wurde herzlich in der Nachbarschaft willkommen geheißen. Ohne das ganz große Medienspektakel, dafür aber mit Vertretern des Klein Borsteler wurde die neue Einrichtung der Nachbarschaft gleich auf dem Titelbild vorgestellt.
Die neue Kita ist angetreten, allen Kindern, unabhängig ihrer Herkunft, ein schönes Miteinander zu ermöglichen. Der multikulturelle Anspruch der Einrichtung betrifft natürlich auch die pädagogischen Fachkräfte. Aus unterschiedlichen Kulturen ziehen alle am gleichen Strang: Bildung, Fürsorge und Geborgenheit ist das Motto in der Stübeheide.
Die gemeinsame Sprache ist in der Stübeheide, neben Deutsch, aber natürlich auch die Sprache der Musik. Unter dem Namen „Kultur macht stark“ gibt es hier ein Musikangebot, das den Kindern ein Mal in der Woche die schönste aller Sprachen näher bringt. Sich ausprobieren und gemeinsam in die Welt der Musik eintauchen, macht allen viel Spaß!
Das Besondere ist aber nicht der Mix der Kulturen, sondern der Mix an Generationen. Eine Partnerschaft mit dem Seniorendomizil Haus Alstertal ist in Planung. Unter der Devise „von einander lernen und mit einander Spielen“ soll Raum für Begegnung geschaffen werden.
Die kleine Einrichtung plant auch für Zukunft allerlei spannende Projekte in der Gegend und Pädagogen wie Kinder freuen sich auf eine gute Nachbarschaft!

Teile deine Gedanken